Auftrag für Bodengutachten

Auch für das Bodengutachten haben wir eine Firma (Clayton) beauftragt, welche uns von ProHaus vermittelt wurde. Das Angebot liegt mit 750€ in dem von uns geplanten Rahmen und wir ersparen uns wieder mal den Aufwand der Angebotsvergleiche.

Laut ProHaus ist das Bodengutachten der letzte Schritt vor der Fertigstellung des Bauantrages ...

Kommentare:

  1. Hallo,
    Die Firma ProHaus sitzt in Niedersachsen. Demzufolge werden die Unterlagen für den Bauantrag für dieses Bundesland angefertigt. Da aber Baurecht dummerweise Landesrecht ist können durchaus Unterlagen fehlen bzw. werden diese nicht benötigt.
    Bei uns fehlten der amtliche Lageplan, die Baubeschreibung und der statistische Erhebungsbogen für Sachsen. Als Krönung des Ganzen hat das Bauaufsichtsamt des LK Leipziger Land den Tragwerksplaner nicht annerkannt, weil er nicht bei der Ingenieurskammer in Sachsen eingetragen war.
    Also macht euch schlau, was in eurem Bundesland gefordert wird, denn der zusätzliche Papierkrieg hat bei uns in Summe ca.5 Wochen Verzögerung gebracht.
    Gruß Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe, danke für den Hinweis. ProHaus hat schon das ein oder andere Haus in Rheinland-Pfalz gebaut, so dass ich davon ausgehe, dass das klappen sollte ... Ich werde den Architekten aber noch einmal darauf ansprechen.

    AntwortenLöschen