Schnäppchenjagd im Möbelmarkt

Eigentlich wollten wir uns heute im Möbelhaus Segmüller bei Weiterstadt nur Inspirationen für unsere spätere Einrichtung holen.

Doch dann habe ich sie in der Fundgrube gesehen - die von Tanja für unsere Küche geplante Keramik-Spüle Subway 45 von Villeroy & Boch. Nach kurzen Verhandlungen wurde der Preis mit 100€ veranschlagt (im Küchencenter hat meine Atmung noch kurz ausgesetzt, als die nette Beraterin bei der Anpassung unserer derzeitigen Küche an die neuen Gegebenheiten im Haus den Preis für die Spüle bei 395€ festgesetzt hat).
Leider ist dem Verkäufer (wie sich später herausstellte der Verkaufsleiter) die Spüle beim verpacken vom Wagen gefallen und zerbrochen. Es war ihm wirklich sehr unangenehm und er hat sich tausend mal entschuldigt, aber man hat uns sicher unsere Bestürzung angesehen - so ein glücklicher Zufall und dann das ...
Eine viertel Stunde später tippte uns jemand auf die Schulter, es war der Verkaufsleiter, welcher uns freudestrahlend mitteilte, dass er uns gerne etwas im Lager zeigen möchte. Es war eine Keramik-Spüle Condor 60 ebenfalls von Villeroy & Boch mit allen Zubehör und Extras, welche er uns als Ausgleich zum gleichen Preis anbot. Da haben wir natürlich nicht nein gesagt ...

In der Badabteilung haben wir dann noch ein Super-Schnäppchen geschossen. Ein Bad der Serie Havanna von Reinhard. Nicht ganz Tanjas Stil, aber die war mit ihrer Spüle bereits überglücklich, so daß ich diesmal allein entscheiden durfte. Mit diversen Rabatten gabs das komplette Bad dann für einen guten Preis, welcher aber meiner Meinung nach immer noch ein Haufen Geld für ein paar Badmöbel ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen